OVERHEAD

Nach einer kurzen Schaffenspause melden sich Sergeant Pluck himself (vielleicht etwas überraschend) mit einer neuen EP zurück. „Overhead“ feiert das 15-jährige Bestehen des Projekts. Songwriter Matthias hat sich mit ausgewählten älteren Stücken noch einmal auseinandergesetzt und sie neu aufgenommen. Kombiniert mit neuen Ideen, schlägt die EP eine Brücke über den wachsenden Katalog der Band.

Erhältlich ist „Overhead“ ab sofort als Digital Download, zb auf Bandcamp oder beim Online-Händler eurer Wahl. Erste Pressestimmen berichten äußerst positiv:

„EP der Woche mit unglaublich guter Produktion!“ – soundkartell.de
„Wenn ihr euch etwas Gutes tun wollt, holt euch Overhead.“ – enemy.at
„Facettenreich, experimentierfreudig und harmonisch.“ – music-news.at

Mehr über Sergeant Pluck findet ihr hier:
www.sergeantpluck.com
www.facebook.com/sergeantpluckhimself

Hier das aktuelle Musikvideo:

Advertisements

Herbstzeit! Musikzeit!

Es ist wieder Handmade-Night-Zeit, pünktlich zum anstehenden Herbst, melden wir uns mit einem gemütlichen Wohnzimmerkonzert. Bei Kaffee, Tee und Kuchen (ja, Bier wird’s natürlich auch geben) präsentieren wir im Alten Kindergarten Dobersberg vier junge Musiker und Musikerinnen. Eindeutig das perfekte Programm für einen Herbstabend. Einen großen Vorgeschmack kann man sich hier bei Viktoria Holzheu holen:

hmn-sept-15m

Drumcover

Während LAUSCH den Erfolg ihrer Crowdfunding Kampagne auf WEMAKEIT feiern (über 2000 Euro wurden von den Fans in das kommende Album investiert), ist im Netz ein weiteres Drum-Cover aufgetaucht. Maximilliam Anderson aus Los Angeles hat sich den Song „Endgame“ vorgenommen und perfekt nachgespielt. Kenner dürfen das eine kleine Fill suchen, dass nicht exakt gecovert wurde 😉

Glass Bones

Schön langsam kommt hier was ins Rollen. Nachdem es Lausch gelungen ist den Österreichischen Musikfonds in Sachen Förderung zu überzeugen, wachsen die Arbeiten zum neuen Album „Glass Bones“ zur bisher ausgefeiltesten Produktion an. Die Band hat sich ein paar kreative Köpfe von außen an Bord geholt, die bei Musik, Videos, usw. Input geben und auch das Drumherum zur Veröffentlichung vorbereiten und unterstützen. Das alles kostet Geld, eine Tatsache die wir im Zeitalter der allgegenwärtigen Quasi-Gratis-Musik gern vergessen.

Um die komplette Produktion zu stemmen, braucht die Band noch etwas Hilfe, daher wurde auf „we make it“ eine Crowdfunding-Seite eingerichtet. Angeboten werden spezielle Fan-Pakete (Cds, Vinyl, Shirts usw.), die man vorab erstehen kann, um Lausch mit den entsprechenden Mitteln zum Abschluss des Albums auszustatten. Hier der Link:
Glass Bones – We Make it

Die Releaseparty steigt am 15. Oktober im RHIZ / Wien.
Hier das Facebook Event mit weiteren Infos.

vinyl-preview

Österreichischer Musikfonds

Lausch haben beim 29. Call des Österreichischen Musikfonds eine Förderzusage für ihr kommendes Album „Glass Bones“ erhalten. Die Band ist zwar inzwischen bei den Kollegen von PANTA R&E unter Vertrag, wir freuen uns aber natürlich trotzdem und gratulieren. Haltet die Augen offen, schon bald wird die erste Videosingle erscheinen, da kommt etwas ganz Großes auf euch zu!

lausch_pr_01_a-small